Zirbenkissen

Unsere Zirbenkissen werden immer frisch handbefüllt, denn nur so können wir die absolute Qualität und Haltbarkeit des besonderen Zirbenduftes garantieren.

Anwendung

Wir empfehlen Ihnen, das Zirbenkissen zwischen Matratze und Kopfpolster zu legen. Bevor Sie ins Bett gehen, sollen Sie das Zirbenkissen wieder entfernen und das Kopfpolster umdrehen. Das Zirbenkissen können Sie neben dem Kopfpolster legen, damit wird Ihre Schlafqualität verbessert und Sie können gleichzeitig den angenehmen Duft genießen.

Durch die trockene Luft können mit der Zeit die Zirbenflocken im Kissen austrocknen und den Duft verlieren. Sollten Sie den Eindruck haben, dass der Geruch Ihres Kissens nachlässt, legen Sie es einfach für 1-2 Stunden (bei feuchter Witterung) ins Freie. Schütteln Sie das Kissen gut durch. Die Zirbenspäne können die Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und dann riecht Ihr Kissen wieder wie neu.

Zirbenkissen mit Schafwolle

Diese Kissen sind mit frischen Zirbenflocken von bis zu 200 Jahren alten Bäumen der Tiroler Bergwelt und Schafschurwolle gefüllt.

Die Wirkung der Schafwolle

Die Wolle kann bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit speichern und an die Raumluft abgeben. Die Schafwolle wirkt isolierend sowohl gegen Kälte als auch gegen Hitze. Im Sommer wirkt sie kühlend und im Winter hält sie uns wohlig warm.

Hinweis

Schurwoll-Produkte regenerieren sich bei hoher Luftfeuchtigkeit. Sie dürfen nicht in der Waschmaschine gewaschen werden (die Schurwolle läuft ein und verfilzt). Schurwoll-Produkte sollten alle sechs bis acht Wochen gelüftet werden und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Sie wird sonst spröde und die Fettigkeit bzw. das Lanolin geht verloren. Chemische Reinigung ist möglich.

Der Bezug ist zu 100% aus hochwertiger Baumwolle, daher bestens für Allergiker geeignet und bis zu 60°C waschbar.

SCHLAFEN SIE WIE KÖNIGE!